Mangowölkchen
Eine milde Seife mit 30% Mangobutter und einer Überfettung von 20%, besonders zur Pflege für trockene und reife Haut geeignet.
Wartezeit
8Wochen
Wartezeit
8Wochen
Zutaten
Anleitungen
  1. Unter Beachtung der Sicherheitshinweise das NaOH in das Wasser hineinrieseln lassen und rühren bis sich alles komplett aufgelöst hat.
  2. Die festen Fette in einem Wasserbad schmelzen, Wärmezuvor stoppen und anschließend die flüssigen Öle hinzugeben.
  3. Wenn Lauge und Fette abgekühlt auf ca. 35°C abgekühlt sind kann die Lauge durch ein engmaschiges Sieb hinzubegeben werden. Mit einem Spachtel oder Kochlöffel aus Plastik umrühren. Da die Mangobutter schnell anzieht, solltest Du zwischen pürieren und immer wieder mit der Hand rühren wechseln, bis alles emulgiert.
  4. Ist der Seifenleim emulgiert kannst Du nun gern einen Duft hinzufügen. Achte darauf, dass es ein braver Duft ist, der nicht noch zusätzlich andickt. Ich habe hier den Duft Nautic von Manske benutzt. Der riecht schön frisch und ist ganz brav.
  5. Nun kannst Du den Seifenleim in eine Blockform geben. Für Einzelformen wird die Zeit zu knapp, da der Seifenleim schnell dick wird.
  6. Es reicht, wenn du die Blockform einfach nur abdeckst. Eine zusätzliche Isolierung mit einem Handtuch, oder einer Decke, ist nicht empfehlenswert. Der Seifenleim wird von allein sehr warm und kommt in eine schöne Gelphase. Wenn die Seife fest genug ist, könnt ihr sie ausformen und schneiden. Sie sollte aber mindesten 24 – 48 Stunden in der Form bleiben.