Helle Seife
Zutaten
Anleitungen
  1. Unter Beachtung der Sicherheitshinweise das NaOH in das Wasser hineinrieseln lassen und rühren bis sich alles aufgelöst hat.
  2. Die festen Fette in einem Wasserbad schmelzen, anschließend die flüssigen Öle hinzugeben.
  3. Wenn Lauge und Fette abgekühlt sind (ca. 40°C) kann die Lauge durch ein engmaschiges Sieb hinzubegeben werden. Mit einem Spachtel oder Kochlöffel aus Plastik umrühren.
  4. Nun kannst du mit dem Pürierstab die Masse bearbeiten. Wechsel dazu zwischen manuellem Rühren und pürieren ab. Der Seifenschleim sollte schnell das Puddingstadium erreichen.
  5. Wer möchte kann jetzt Parfümöl oder ätherische Öle hinzugeben. Ich habe meine Seife mit Nature`s Garden Tahitian Waterfall beduftet.
  6. Nun kannst die Seife in die Form füllen, isolieren und min. 24h ruhen und anschließend 4 Wochen reifen lassen. Kommt die Seife nicht in die Gelphase sollte sie mindestens 6 Wochen reifen.