Haarseife Glanz und Gloria
Zutaten
Anleitungen
  1. Kokosöl und Lanolin im Wasserbad schmelzen. Wärmezufuhr stoppen und die flüssigen Öle hinzugeben.
  2. Lauge anrühren und auf 30°C – 40°C abkühlen lassen.
  3. Nun kann die Lauge durch ein engmaschiges Sieb zu den Ölen gegeben werden. Gut verrühren und mit dem Stabmixer kurz pürieren, bis das Puddingstadium erreicht ist.
  4. Ätherische Öle und Honig gut mit einem Spachtel bzw. Plastikkochlöffel unterrühren. Versuche kühl und zügig zu arbeiten.
  5. Den Seifenleim in Einzelförmchen geben, nicht isolieren und am besten kühl stellen. Der Honig heizt die Masse ordentlich auf. Eine Gelphase ist nicht schlimm, aber der Seifenleim sollte nicht zu heiß werden, da er sich sonst wieder trennen kann.