Erkältungsbalsam
Anleitungen
  1. Salbengefäße abkochen und auf sauberen Küchentüchern trockenen lassen. Du musst keine extra Salbentiegel kaufen. Ich nutze dafür alte Dosen für Hustenbonbons oder hebe leere Cremetöpfe auf. Allerdings sollte die Salbe etwas vor Licht geschützt sein.
  2. Das Öl und die Wachse in einem Wasserbad erhitzen und verrühren bis das Bienenwachs und das Lanolin geschmolzen sind. Ich nehme dafür gern einen kleinen Schneebesen.
  3. Nun kann die Wärmezufuhr gestoppt werden. Das Öl – Wachs – Gemisch weiter verrühren, damit das Bienenwachs nicht ausflockt.
  4. Das Gemisch kurz abkühlen lassen. In dieser Zeit kannst du die ätherischen Öle abwiegen, hinzugeben und vorsichtig unterrühren.
  5. Zum Schluss die Salbe in zuvor gereinigten Gefäße geben.